Hauptinhalt

SVEB-Branchenmonitor Weiterbildung

Der SVEB-Branchenmonitor erfasst aktuelle Entwicklungen und Tendenzen des Weiterbildungsmarktes. Auf der Basis periodischer Anbieterbefragungen werden die Entwicklungen in den Weiterbildungsinstitutionen mithilfe von 4 Dimensionen erfasst:

  • Wirtschaftlichen Situation
  • Angebot
  • Nachfrage
  • Personalsituation

Parallel dazu untersucht der SVEB Trends in der Weiterbildung in Bereichen wie Professionalisierung und Digitalisierung. Mit dem Branchenmonitor beobachten wir diese und weitere Tendenzen und denken mögliche Prognosen für die weitere Entwicklung der Branche an.

Monitoring gemäss WeBiG

Der Bund hat gemäss Weiterbildungsgesetz (WeBiG) Art. 19 den Auftrag, ein Monitoring über den Weiterbildungsmarkt sicherzustellen. Der SVEB-Branchenmonitor ist ein Beitrag zum Aufbau dieses Monitorings.

Vorgehen und aktueller Stand

Die Konzeption eines Branchenmonitors wurde im Rahmen eines Projektes im Auftrag des SBFI entwickelt. Der SVEB-Branchenmonitor basiert auf einer jährlichen Online-Befragung von Weiterbildungsanbietern. Die Befragung im Jahr 2022 dauert vom 5. April bis am 10. Mai.

Die erste Ausgabe des SVEB-Branchenmonitors erschien im Sommer 2021 und basierte auf der Anbieterumfrage vom Frühjahr 2021. Diese kurze Publikation hatte den Fokus auf Corona und behandelte die drei Tendenzen «Digitalisierung», «Internationalisierung» und «Diversifizierung». Der Bericht steht online zum Download zur Verfügung.