Hauptinhalt

FutureLab: Veränderungsprozesse anregen und begleiten

  • 09.12.2021

Zusammen mit Partnern aus acht europäischen Ländern hat der SVEB im Projekt FutureLab Praxismaterialien für veränderungsorientierte, transformative Bildungsarbeit entwickelt. Neben einem Forschungsbericht mit Best-Practice-Beispielen wurden Webinare, Konzepte, ein Praxis-Leitfaden sowie Empfehlungen an die Politik erstellt.

Kernidee des EU-Projektes «FutureLab for Adult Education» war es, Konzepte und Methoden transformativer Erwachsenenbildung in den Bereichen Digitalisierung und Demokratie zu entwickeln. 

Ziel: Veränderungen verstehen und aktiv mitgestalten

Veränderungsorientierte oder transformative Erwachsenenbildung ist ein holistischer Ansatz. Er zielt auf ein vertieftes Verständnis von individuellen oder sozialen Veränderungsprozessen ab. Erwachsene sollen befähigt werden, sich an Veränderungen nicht nur anzupassen, sondern diese vertieft zu verstehen und darin soweit möglich selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen.

Konkret bedeutet dies, dass man bspw. nicht nur vermittelt, wie Facebook funktioniert, sondern auch ein Verständnis dafür anstrebt, wie Social Media soziale Beziehungen verändern, wie Fake News entstehen oder welche Machtmechanismen auf diesen Plattformen am Werk sind. Wo dies gelingt, werden die Teilnehmenden zu einem kritischen, selbstbestimmteren Umgang mit Social Media befähigt. 

Digitalisierung und Demokratie als Herausforderungen

FutureLab konzentrierte sich auf zwei grosse gesellschaftliche Herausforderungen, die alle europäischen Länder in der einen oder anderen Form beschäftigen: Demokratie und Digitalisierung. Die Weiterbildung ist selbst Teil der Gesellschaft und unmittelbar von deren Entwicklung betroffen, so etwa vom aktuellen Digitalisierungsschub in der Corona-Pandemie. Sie ist gleichzeitig aber auch gefordert, an der Lösung gesellschaftlicher Probleme mitzuwirken und beispielsweise Demokratisierungsprozesse zu unterstützen.

Webinare und didaktische Konzepte

Als Basis für das Projekt wurde ein Forschungsbericht erstellt, der den Ansatz veränderungsorientierter Bildung vorstellt und anhand von Best-Practice-Beispielen aus acht Ländern veranschaulicht. 

In zwei Webinar-Reihen wurde veränderungsorientierte Erwachsenenbildung in den Bereichen Digitalisierung und Demokratie diskutiert. Die Webinare wurden aufgezeichnet und stehen auf der Projekt-Website zur Verfügung. Ein Leitfaden für Fachleute in der Erwachsenenbildung will diese bei der Anwendung des transformativen Ansatzes unterstützen. Um gute Rahmenbedingungen für veränderungsorientierte Bildung zu fördern, wurden im Projekt internationale Policy-Empfehlungen erstellt.

Ausblick

Der SVEB verfolgt das Thema der ganzheitlich gedachten, transformativen Erwachsenenbildung nach Abschluss des FutureLab-Projektes weiter, unter anderem über das EU-Projekt BILDUNG

Weitere Informationen zum Projekt FutureLabAE

Bild: EAEA