Hauptinhalt

Förderprogramm «Einfach besser!... am Arbeitsplatz» wird fortgesetzt

  • 13.03.2021

Mit «Einfach besser!... am Arbeitsplatz» unterstützt das SBFI seit 2018 Weiterbildungen von Arbeitnehmenden im Bereich Grundkompetenzen. Laut dem Evaluationsbericht vom 26. Februar 2021 werten Erwerbstätige und Betriebe diese Massnahme positiv. Darum führt der Bund den Förderschwerpunkt bis 2024 in optimierter Form weiter. Um das Programm bekannter zu machen, informiert www.besser-jetzt.ch/betriebe Betriebe über Praxisbeispiele und Fördermöglichkeiten.

Dem Förderschwerpunkt steht eine Arbeitsgruppe aus Vertretern von SBFI, SVEB, DVLS sowie der Kantone zur Seite. Sie sind für die Koordination der von den einzelnen Partnern zu leistenden Arbeiten zuständig und sorgen dafür, dass Synergien genutzt werden.

Kommunikationsauftrag für ein attraktives Bildungsprodukt

Das Portal www.besser-jetzt.ch/betriebe bietet sämtliche Informationen rund um den Förderschwerpunkt. Es orientiert die Zielgruppe der Betriebe über die Entwicklung massgeschneiderter Weiterbildung am Arbeitsplatz, Unterstützungsmöglichkeiten und den Nutzen des Programms. Weiterbildungsanbieter sollen die Erfolgsgeschichten für ihre Akquise nutzen können. Die Erfahrungsberichte werden zudem gemeinsam mit den Kantonen und Branchenverbänden an potenziell interessierte Betriebe verbreitet.

Anpassungen bei Prozess und Konditionen

Die Formulare für den Gesuchs- und Reporting-Prozess wurden überarbeitet. Und bei den Bedingungen gibt es folgende Änderungen:

  • Die Teilnahme an der Massnahme muss als Arbeitszeit angerechnet werden. Es ist jedoch nicht notwendig, dass die Massnahme zu den üblichen Betriebszeiten stattfindet.
  • Neu sind vier statt drei Lektionen pro Tag möglich.
  • Die Mindestanzahl der Teilnehmenden wird reduziert:  Kurse können neu bereits ab drei Personen stattfinden.

Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung

Betriebe, Branchenverbände und Organisationen der Arbeitswelt können beim SBFI oder bei einzelnen Kantonen mit eigenem Eingangsportal Gesuche für finanzielle Unterstützung stellen. Die Unterstützung erfolgt über eine Pauschale von Fr. 15.– pro Lektion pro teilnehmendem Arbeitnehmenden. Weiter besteht bei der Entwicklung einer neuen Bildungsmassnahme – unabhängig von deren Dauer – Anspruch auf einen Pauschalbeitrag von bis zu Fr. 3000.–.

Arbeitsplatzorientierte Weiterbildung seit 2018

Der Förderschwerpunkt «Einfach besser!... am Arbeitsplatz» wurde im November 2017 vom Bundesrat als Massnahme im Rahmen der Fachkräfteinitiative des Bundesrats beschlossen. Sein Hauptziel ist, das inländische Arbeitskräftepotenzial durch arbeitsplatzorientierte Weiterbildung besser auszuschöpfen. Zielgruppe sind erwerbstätige, geringqualifizierte und insbesondere ältere Arbeitnehmende, die über mangelnde Grundkompetenzen in den Bereichen Lesen und Schreiben, Sprache, Mathematik oder Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien verfügen. Das Programm läuft seit 1. Januar 2018 und wird nun bis 2024 fortgeführt.

Informationsanlass zum Förderschwerpunkt vom 22.4.2021

Medienmitteilung des Bundesrats vom 12.3.2021

www.besser-jetzt.ch/betriebe

Erfahrungsberichte aus den Betrieben

Evaluationen des Förderschwerpunkts

«Oft sind Basics die Probleme» (Schweiz. Gewerbezeitung vom 12.5.2021)