Hauptinhalt

KIP mit eigener Webseite

  • 09.06.2017

Die kantonalen Integrationsprogramme (KIP) haben seit Juni dieses Jahres einen eigenen Webauftritt. Die Seite bitet sowohl Grundlageninformationen um Migration und Integration wie auch eine Übersicht über Aktualitäten. Sie soll dazu beitragen, die KIP und das Engagement von Kantonen, Städten und Gemeinden in der spezifischen Integrationsförderung sichtbarer zu machen.

Im Rahmen der KIP definieren die Kantone Massnahmen, um Integrationsziele zu erreichen. Mit den KIP wurden erstmals kantonsübergreifend die gleichen strategischen Ziele definiert.

Diese legen beispielsweise fest, dass Migrantinnen und Migranten nach der Einreise über das Leben in der Schweiz und Integrationsangebote informiert werden und Kenntnisse einer Landessprache erwerben sollen. Einen weiteren wichtigen Schwerpunkt bildet die berufliche Integration von vorläufig Aufgenommenen und anerkannten Flüchtlingen.

Die erste vierjährige Programmphase läuft Ende 2017 aus. Der Bundesrat hat Ende Januar beschlossen, die KIP fortzusetzen und hat die Grundlagen für die KIP 2018 bis 2021 beschlossen.