Hauptinhalt

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise

Das Coronavirus beschäftigt die Weiterbildung in der Schweiz nach wie vor. Zwar ist der Präsenzunterricht ab dem 6. Juni auch mit grösseren Gruppen erlaubt. Aber es müssen strikte Schutzmassnahmen eingehalten werden. Auch das AdA-System ist von den Auswirkungen betroffen.

Der SVEB aktualisiert seine Informationen zur Krise laufend. Alle Nachrichten sowie ein FAQ für die Betroffenen aus der Weiterbildungun finden sich in unserem Corona-Dossier. Zusätzlich baut der SVEB das Themendossier «Digitales Lernen» auf, um Anbieter bei der Verlagerung von Angeboten ins Internet zu unterstützen.

Zum Corona-Dossier

Zum Dossier «Digitales Lernen»

Laufend aktualisiert: FAQ – Corona-Krise und Weiterbildung


BAG erlaubt den Einsatz von Trennwänden im Ausnahmefall

Die Einhaltung einer Abstandsregel von zwei Metern ist für viele Weiterbildungsveranstalter zu einem grossen Problem geworden. Nach einer Intervention des SVEB hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) nun unter Auflagen eine Lockerung der Abstandsregel bewilligt. Am 27. Mai hat der Bundesrat zudem die Wiederaufnahme von Präsenzunterricht für grössere Gruppen ab dem 6. Juni bestätigt.


Aktuelle Weiterbildungsstudie zum Thema Beratung

Beratung ist wichtig. Das bestreitet gerade in der Weiterbildung mit ihren unzähligen Angeboten und Abschlüssen niemand. Doch von der Kurswahl bis zur langfristigen Karriereplanung – Beratung ist so vielseitig und unüberschaubar wie die Weiterbildung selbst. Die Weiterbildungsstudie liefert erstmals Zahlen zu diesem Bereich.


Ein Bildungs-Unternehmer durch und durch

Jakob Limacher

Jakob Limacher verlässt den SVEB-Vorstand nach 20 Jahren. Eine kurze Würdigung, verbunden mit grossem Dank und den besten Wünschen für die Zukunft.


Aktualisiert: Sonderregelungen für AdA-Anbieter

Die Coronavirus wirkt sich auch auf AdA-Anbieter aus. Die QSK hat zusammen mit der AdA-Geschäftsstelle Sonderregelungen erlassen. Diese sind am 24. April aktualisiert worden. Sie betreffen unter anderem die Lockerung der Präsenzzeit sowie den Einsatz digitaler Lernformen.

Sonderregelungen