Hauptinhalt

GRALE IV: Weltweite Entwicklung der Weiterbildungsbeteiligung

  • 13.04.2021

Der vierte Weltbericht zur Erwachsenenbildung (Global Report on Adult Learning and Education) liegt nun auch in Deutsch vor. Dieser vom UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen erstellte Monitoring-Bericht bietet einen Überblick über die Bildungsbeteiligung von Erwachsenen in 159 Staaten. Er zeigt: Trotz Fortschritten in einzelnen Bereichen gibt es in Bezug auf Chancengerechtigkeit und Inklusion noch sehr viel zu tun.

Der erste Teil des Berichtes widmet sich den Fortschritten bei der Umsetzung des Aktionsrahmens von Belém, der anlässlich der letzten Weltkonferenz für Erwachsenenbildung CONFINTEA 2009 in Brasilien verabschiedet wurde. Im zweiten Teil steht die thematische Analyse der Teilnahme in den befragten Ländern seit 2015 im Zentrum.

Teilnahme an Erwachsenenbildung in jedem zweiten Land gestiegen

Über die Hälfte der befragten Länder (57%) stellt einen Anstieg der Beteiligung an Erwachsenenbildung fest. Etwas mehr als ein Viertel (28%) registriert keine Veränderung. Bei den übrigen ist ein Rückgang zu verzeichnen (9%) oder es liegen keine Angaben vor (7%). Den grössten Anstieg der Teilnahme verzeichnen  Frauen, arbeitslose Erwachsene und niedrig Qualifizierte. Am geringsten ist der Anstieg der Beteiligung bei Menschen mit Behinderung, älteren Personen und ethnischen, sprachlichen oder religiösen Minderheiten.

Verbesserungspotenzial bei der Chancengleichheit

Der Bericht kommt zum Schluss, dass trotz einiger Fortschritte weiterhin erhebliche Mängel bei der Förderung der Chancengerechtigkeit bestehen. Handlungsbedarf wird insbesondere bei der Finanzierung und der politischen Unterstützung geortet. Gravierende Mängel stellt der Bericht zudem bezüglich der Datenlage zur Weiterbildung fest.

Positiv vermerkt werden Fortschritte in den Bereichen Alphabetisierung. Der Digitalisierung attestieren die Autoren ein grosses Potenzial zur Förderung der Bildungsteilnahme von Erwachsenen. Sie weisen aber auch auf die Gefahr einer weltweit zunehmenden digitalen Spaltung der Gesellschaft hin.

Die nächste Weltkonferenz CONFINTEA findet 2022 in Marokko statt. Im Zentrum wird auch dort die Bildungsbeteiligung von Erwachsenen stehen. An der Weltkonferenz wird auch die Schweiz vertreten sein. Der SVEB nimmt als Mitglied der Schweizer Delegation daran teil.

Weltbericht GRALE IV (Deutsch)

UNESCO: Global Reports GRALE